Die Fee der Selbstliebe und ihre Botschaft für den Mai

Diesen Monat geht es bei der Feenbotschaft um das Thema Selbstliebe. Und jaaa, ich geb’s zu, da tue ich mir gerade selbst recht schwer. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass das mit der Selbstliebe diesen Monat eine ganz besondere Herausforderung ist. Zu leicht ist es doch oft, sich selbst vorzuwerfen, was man alles falsch macht, und was man alles NOCH nicht hinbekommt – vor allem wenn manches nicht so läuft wie man es sich vorstellt. Wenn einem dann noch jemand blöd kommt, kann einen das ganz schön herunterziehen. Dann kann man sich schnell mal mit negativen Selbstgesprächen und ständigen Vorwürfen seine eigene innere Hölle schaffen. Kennst du solche Momente?
Doch genau in solchen Momenten, in denen man sich selbst nicht besonders mag und dazu tendiert sich selbst zu sabotieren… genau dann ist es besonders wichtig, den inneren Kampf mal für eine Weile zu unterbrechen, innezuhalten, und sich selbst wieder mit liebevollen, unkritischen Augen zu sehen. Besonders dann, wenn uns genau das am schwersten fällt.
Dazu passt wunderbar die Monatsbotschaft von Amira, der Fee der Selbstliebe für den Monat Mai:

 

„Es trage Dich durch Dein Leben
durch Anstrengung und Anforderung,
die Hingebung zu anderen und dieser Welt.
Vergiss nicht die Liebe zu Dir selbst,
dies ist, was Dich ernährt und Dich am Leben hält.

 

Und so sehe Dich mit liebevollen und kindlichen Blick
als ein Spiegel der Natur,
sie zeigt Dir in jeder Knospe, jeder Blüte
Dein einzigartiges und kostbares Wesen durch ihre Augen
Vollkommen der liebevollen Feen zurück.

 

So erhebe Dich, erlöse Dein Sein.
Befrei Dich aus der Fessel, widerstehe Dir nicht,
verleugne nicht Deinen Traum und sehe Dich.
Erkenne Dein Selbst und lass Dich geschehen,
denn mit Deinem Herzen, wirst Du Dich befreien.
Und Du wirst selbst zu diesem, jenem einem Wunder,
erstanden aus Deiner Liebe
festgehalten in Deinem Lachen wird es ewig bestehen.“

© Text: Thomas Bloch


Also, mach dir selbst das Leben nicht zu schwer. Kümmere dich in dieser Zeit gut um dich. Und geh nicht zu hart mit dir ins Gericht.
Alles in der Natur ist im momentan im Wachstum – und genauso bist du es. Machmal, genau dann wenn wir das Gefühl haben, als passiere nichts, dann ist das innere Wachstum am größten. Irgendetwas in uns verändert sich. Genauso wie man bei einer Blumenknospe lange nichts sieht. Und plötzlich erstrahlt sie in voller Blüte. 🙂 Also hab Geduld mit dir. Schon bald erblühst auch du in deiner Pracht! 🙂

 

Alles liebe und bis bald!
Deine Sarah

 

Bring magische Feen-Atmosphäre in dein Zuhause

Das Feenbild von Amira gibt es jetzt auch als kleinen → Foto-Aufsteller. Der kleine feine Aufsteller in Postkartengröße macht sich ganz wunderbar auf dem Schreibtisch neben dem Computer, oder als schöne Deko im Regal oder auf dem Fensterbrett! 🙂

Amira, die Blumenfee der Selbstliebe, als Foto-Aufsteller

Amira, die Blumenfee der Selbstliebe, als Foto-Aufsteller

Mehr zu den Blumenfeen und wie es dazu kam findest du hier.

Hinweis zum Copyright: Alle Bilder und Feen-Texte sind urheberrechtlich geschützt. Jede weitere Verwendung ist nur unter ausdrücklicher Genehmigung von Sarah Natalie Bloch und/oder Thomas Bloch erlaubt. Kontakt: info@smoonflowerart.com