Durch das Schattenland der Seele – Die Story in Bildern

Dies ist eine Geschichte über Natalie, ein Mädchen, das das Risiko eingeht, sich von den engen Grenzen der Gesellschaft zu befreien. Auf dieser Reise lernt sie, aus der Begrenztheit ihres Verstandes auszubrechen, indem sie in eine andere Welt eintaucht, in eine neue Wahrnehmung.

 

Bild 1: Stadt der Dämonen

Die Geschichte beginnt in einer düsteren, vernebelten Stadt. Natalie ist von den Dämonen ihres Verstandes in ihrer eigenen Hölle gefangen. Sie hat all ihre Träume vergraben und vergessen, was es heißt wirklich etwas zu fühlen.



Bild 2: Im Land des Trauerelfen

Natalie begibt sich auf eine surreale Abenteuerreise zu sich selbst. Im Mondschein des Trauerlandes begegnen ihr der Trauerelf und ihr inneres Krafttier. Diese beiden schenken ihr Trost und Geborgenheit in ihrer Einsamkeit.



Bild 3: Vom Schatten ins Licht

Als sich Natalie empor zu ihren Träumen erheben will, kommt der Zweifel und will sie wieder hinab ziehen in die Tiefen des Schattenlandes. Doch Erzengel Michael reicht ihr die Hand und schlägt den Zweifel mit seinem leuchtenden Schwert in die Flucht.



Bild 4: Im Regenwald des inneren Kindes

Als Natalie ihrem inneren Kind begegnet, wird sie auf die Sonnenseite des Lebens geführt. Der Perfektionist wird dabei total vergessen und verliert seine Macht über sie, denn Natalie lernt, wieder mit ihrem Herzen zu denken.



Bild 5: Die Entfachung des inneren Feuers

Beim Trommeltanz ums Feuer der Wut, wird das innere Feuer in Natalie entfacht. Diese kraftvolle und leidenschaftliche Energie kann den inneren Kritiker endlich besiegen.



Bild 6: Im Schatten der Angst

Natalie steht nun am Ende ihrer Reise. Doch an der Pforte der Freiheit und zu ihren Träumen steht der unheimliche Drache der Angst und versperrt ihr den Weg. Sie weiß, würde sie nun davonlaufen, dann würde sein Schatten nur größer und mächtiger werden, und sie auf ewig verfolgen. Doch Natalie weiß nun um ihre innere Kraft und Stärke, und so stellt sie sich mutig dem unheimlichen Schattenmonster und sieht ihm direkt in die Augen. Doch plötzlich kann sie sehen…



Bild 7: Höhenflug in die grenzenlose Freiheit

… dass der Drache kein böses Monster ist, sondern ein süßer und strahlender Drache, der sie in ihre ersehnte Freiheit und zu ihren wahren Träumen führt. Natalie ist nun endlich frei von ihren Dämonen und Ängsten, und sie weiß: „Je mehr man fühlt, desto höher kann man fliegen.”

 

 

→ MEHR ZU DEN CHARAKTEREN

→ ZUM FILM